Körperarbeit

 

Die Chakraharmonisierung


Der Begriff Chakra kommt aus dem Sanskrit.  Es wird mit „Rad“ übersetzt.
Es beschreibt die Energiezentren von Licht und Farbe in unserem Körper.
Kosmische Energie wird hier aufgenommen und transformiert.
Man kennt 7 Hauptchakren Sie sind mit der Wirbelsäule verbunden.
Die Chakren sind ständig in einer drehenden Bewegung und kreisförmig.
Sie befinden sich nicht in unserem grobstofflichen Körper, sondern in der ersten feinstofflichen Ebene, der Aura, die direkt über unserer Haut liegt.
Nun können sowohl äußere als auch innere Veränderungen die Chakren beeinflussen. Sie können ihre kreisrunde Form verlieren, sich andersherum drehen oder ihre Arbeit ganz einstellen. Wir spüren diese Störungen auch auf der körperlichen Ebene.
Diese Blockaden kann man energetisch testen. Mit meiner Arbeit rege ich die Chakren zur Selbstheilung an.

Die Harmonisierung der Chakren regt unsere Selbstheilung an .

Die Farblichttherapie

Schicken Sie Ihrer Seele die Sonne!

Es ist schon spannend, was man mit Farben alles so machen kann. Wir sind umgeben von Farben und wissen oft nicht, dass diese uns beeinflussen. Die Werbung arbeit viel mit Farben und Düften. Rosa Farbe beim Fleisch , der Bäcker mit dem Duft des frischen Brotes im Eingangsbereich des Supermarktes ….
Man kann Farben aber auch gezielt für seine Bedürfnisse einsetzen. So hilft ein orangener Schal bei Halsschmerzen….
Mittlerweile ist die Wirkung von Farben sehr gut untersucht. Frau Inge Kraatz von Rohr hat sehr gute Bücher hierzu geschrieben.

https://www.amazon.de/Farbtherapie-Basiswissen-Wirkung-Anwendung-Farben/dp/3485012009
Nun biete ich meine  Farbtlichtherapie an.

Mit der Farblichtlampe  werden die Meridiane ( das sind unsere Energieleitungen) und so die Selbstheilungskräfte unsers Körpers aktiviert.
Unser System kommt so wieder in Einklang.
Gönnen Sie Ihrem Körper ein paar Streicheleinheiten!

Die energetische Harmonisierung des Rückens
Das  ist eine sanfte und energetische Behandlung des Rückens. Gestaute Energien und seelische Blockaden lassen sich so lösen
Nach der ca. 1-stündigen Behandlung fühlen Sie sich enspannt und haben neue Kraft für die vor Ihnen liegenden Aufgaben gewonnen.

Die Metamorphose
 Der Begründer dieser Methode Robert St.John entdeckte bei Fußreflexzonenmassagen an den Füssen, dort Stellen, die pränatal , also vorgeburtliche Prägungen aufweisen. Die Zeit der Schwangerschaft ist für das heranwachsende Kind prägend. Es bekommt alle Emotionen der werdenden Mutter mit, sei es Angst, Wut, Streit , Sorgen , Krankheiten mit. Auch die Umgebung in der Schwangerschaft kann das Kind prägen.

Diese Eindrücke und Gefühle prägen sich dem Kind ein und begleiten es sein ganzes Leben lang. Auch die Empfindungen des weiteren Lebens werden in  den Zonen an den Füssen, den Händen und dem Kopf gespeichert.
Mit den sanften Berührungen bei der Metamorphose wird der Klient angeregt, die Speicherungen, die nun bereit sind zu gehen, zu lösen. So können sich belastende Verhaltensweisen ändern und so dem Leben einen neuen positiven Impuls geben.

Es findet sozusagen eine Verwandlung von der Raupe in den Schmetterling statt.

Die Anzahl und der Abstand der Behandlungen ist unterschiedlich.  Jeder Mensch verarbeitet die Behandlung unterschiedlich. Grundsätzlich sind 10 Behandlungen vorgesehen. Doch für jeden gibt es die optimale Anzahl. Auch die Abstände zwischen den Terminen können zwischen einer Woche und einem Monat liegen vorzunehmen. Sie unterstützt uns auch dabei, neues Verhalten mutig auszuprobieren und fest in unser Leben zu integrieren.